Ja, so ist es. Die niedrigen Zinsen haben Lebensversicherungen unmöglich gemacht. Zumindest, wenn es um eine Lebensversicherung mit Garantie geht. So waren sie aber alle in der Vergangenheit ausgestaltet. Der Gesetzgeber wollte eine Garantie. Und dafür gab es früher dann auch steuerliche Vorteile. Heute hat sich diese Konstruktion überlebt. Mit diesen niedrigen Zinsen ist keine Garantie zu erwirtschaften. Deswegen haucht die Riesterrente ihr Leben aus. Es geht viel zu viel von der Prämie in den Garantietopf. Es bleibt kein Geld mehr übrig für den Zuwachs, für die Rendite.

Eine Form der Lebensversicherung ist heute noch wertvoll, wenn das Risiko abzudecken ist. Das Risiko, dass der Ernährer einer Familie verstirbt und die Nachkommen ohne Einkommen da stehen. Für jeden Vater ein absolutes Muß, wenn er Frau und Kinder liebt und auch schützen will. Die monatliche Prämie dafür ist verschwindend gering und deswegen ohne Anreiz für den Versicherungs-Vertreter, sie zu verkaufen.

Soweit die Finanzen für heute.

Herzlichen Gruß

Michael Flohr

Ihr Experte für die privaten Finanzen